Kommende Termin

JUL
19
19.07.2018 20:00 - 22.07.2018 23:59
Bezirksmusikfest Altusried

AUG
8

AUG
15

AUG
19
19.08.2018 11:00 - 18:00
Festwoche

SEP
15
15.09.2018 - 16.09.2018
Almabtrieb Kleinescherde

 

Was geits nuis...

  • Nachruf

    Felix Grieshaber

     

    † 12. Juni 2018

     

    Tief bestürzt haben wir Abschied von unserem Vereinsmitglied Felix genommen.

    Felix war seit 1991 Mitglied im Trachtenverein und als Plattler aktiv. Seit 2002 bis zu seinem Tod war er tatkräftig als Zeugwart und seit 2008 als Jugendleiter im Ausschuss und bereicherte durch seine hilfsbereite, gesellige, schaffige und unkomplizierte Art das Vereinsleben.

    Mit ihm verlieren wir ein treues Vereinsmitglied und einen lieben Menschen, dem nichts zu viel war und der uns viele schöne Stunden bereitet hat.

    Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Gertrud, seinen Kindern Jakob, Ludwig und Marlene sowie seinen Angehörigen.

    Felix, mir vermisset di und sind dankbar fiar dia Zeit mit dir!

    Deine „Koppachtaler“ Trachtler

     

     
     
  • Trachtentag auf dem Mittag

    ABGESAGT

     

    Wegen einem Todesfall im Verein ist der Trachtentag auf dem Mittag abgesagt.

    Wir bitten um Verständnis.

     
  • Festsonntag - "Mission Meistpreis"

    Mit einer schneidigen Mannschaft sind die "Koppachtaler" in Begleitung der "Harmoniemusik Altusried" am Festsonntag zum Gaufest nach Haldenwang angereist. Bereits in der Früh waren wir mit Musik beim Kirchzug dabei.
    Der Festsonntag startete bereits in der Früh um 9 Uhr mit dem Kirchzug zur Pfarrkirche St. Theodor in Haldenwang. Weihbischof Florian Wörner, Pfarrer Stefan Gilg und Pfarrer Konrad Meißburger feierten den wunderschönen Gottesdienst in der restlos ausgefüllten Kirche mit den Trachtlern.

    Beim anschließenden Frühschoppen im Festzelt gaben unsere Jugend und die Aktiven einen Ehrentanz zum Besten.

    Die schneidige Mannschaft vom Kirchzug war allerdings nur die "Vorhut"...

    Unsere "Mission Meistpreis"! 

    Foto: Klaus Sauter

    Weiterlesen ...  
  • Gauheimatabend

    Zum Gauheimatabend des Gaufestes in Haldenwang war es uns eine Ehre einen schneidigen Auftritt auf die Bühne zu bringen.

    So studierten wir das "Birkenstoiner Glöckle" in einer etwas anderen Version mit erstem und zweiten Teil, sowie 4 Föhla und 8 Buabe ein. Außerdem brachten wir noch den "Rupoldinger" zusammen mit unseren Goißelschnalzern.

    Foto: Miriam Benda - Wageggler

     

    Ein besonderes Geschenk haben wir selbstversändlich auch dabei. Vorstand Franz Merk überreichte eine selbstgestrickte Krawatte an Vorstand Thomas Kreuzer von den "Wagegglern". Was gelbe Schafe und Strickzeug damit zu tun haben könnt Ihr am besten bei Thomas Kreuzer oder Franz Merk erfragen...

 

 

So sait ma bei eis...

Altusrieder Wortschatz von A-Z

Zusammengetragen und verfasst von
Dr. Franz Josef Hartmann

Allgäuerisch wird von Außenstehenden nicht als eigenständiger Dialekt wahrgenommen. So wurde ich im nicht allzu fernen Stuttgart wahlweise für einen Schweizer oder Österreicher gehalten...

...sollte ein „Zugezogener“ bereit sein, Allgäuerisch zu lernen, seien ihm hier ein paar Ausspracheregeln an die Hand gegeben. Wegen der allgegenwärtigen Nasale wird es allerdings vor allem Nordlichtern schwer fallen, jemals akzentfrei zu „schwätzen“.

Viel Freude mit dem Altusrieder Wortschatz wünscht Ihr FJ

Zum download sind derzeit 56 Seiten als .pdf zusammengefasst.

 Altusrieder Wortschatz als .pdf 

A herzlichs Griaß Gott,

auf der neuen Internetseite des Trachtenvereins »Koppachtaler« Altusried.

"Treu dem guten alten Brauch" ist der Wahlspruch der Trachtler, die sich die Aufgabe gestellt haben, den alten Väterbrauch, Sitten und Eigenarten zu erhalten, wie auch das überlieferte Liedgut des Volkes und die Muttersprache. Der Dialekt, Volkslied, Tracht und Brauch sind nicht erfunden von Einzelnen, daran haben Jahrhunderte gefeilt. Die alten Bräuche sind wichtig als Bindeglied der Menschen zu ihrer Heimat.

Dieser Auszug aus der Zeitschrift „Heimat und Volkstracht“ aus dem Jahre 1929 (Verfasser: Georg Gierl) sagt viel aus.

Auch die »Koppachtaler« haben sich diesem Leitspruch angeschlossen, und wollen Traditionen vermitteln. Darum stehen wir mit viel Engagement und Idealismus für die Trachtensache ein. Sie ist ein Erbe, das für uns Anerkennung und Verpflichtung zugleich ist. Eine umfangreiche Jugendarbeit ist hierfür ein absolut wichtiger Grundstein. In unserer Kinder- und Jugendgruppe versuchen wir deshalb - neben dem Lernen von Plattlern und Volkstänzen - auch die Werte, für die wir einstehen weiterzugeben, und es geht einem das Herz auf, wenn man die jungen Trachtler sieht, wie sie mit voller Freude dabei sind.

Ich hoffe, dass in unserer modernen und schnellebigen Zeit unsere Traditionen ihren Platz behalten.

Nun wünsche ich allen Besuchern, Trachtler und Trachtlerinnen viel Spaß beim stöbern auf unseren Seiten.

Treu dem guten alten Brauch. 

Merk Franz (1. Vorstand)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok